Vollkeramik Implantatprothetik

Vollkeramische Restaurationsverfahren und ihre adhäsive Befestigung werden heute favorisiert - es wird mehr geklebt, weniger zementiert.


Die Metallkeramikkrone - "Metallhütchen" mit aufgebrannter Keramik ist der Vollkeramikkrone unterlegen, auch als Einzel- oder Ankerkrone auf Implantaten.

Das "Zahnlabor" ummantelt oder verblendet das Keramikgerüst - Abplatzer (sog. Chipping) werden vermieden; der Zahnfleischraum bleibt hell - kein dunkler Metallrand zeigt sich ästhetisch störend.
Aus Biokompatibilitäts- und Kostengründen - hoher Preis für Edelmetalle - bevorzugen wir metallfreie "Lösungen"!